Carrot Cake Porridge

Karottenkuchen Geschmack zum Frühstück? Gibt´s hier!

Heute gibt´s eine Frühstückskreation, die glücklich macht – versprochen! Denn sie ist saftig, süß, cremig und haucht Euch einen kleinen Karottenkuchen-Geschmacksmoment ein. Und zwar ganz ohne Zucker und leere Kohlenhydrate.
FEED YOUR FITNESS_Carrot Cake Porridge
Dafür punktet das Carrot Cake Porridge mit allem, was ein gesundes Frühstück mitbringen muss…

  • komplexe Kohlenhydrate, um mit viel Energie in den Tag zu starten!
  • …frisches Obst & Gemüse, so dass wir die erste Frische-Ration schon abhaken können.
  • pflanzliche Proteinen und reichlich Ballaststoffe durch die Haferflocken. Damit steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam, wir sind lange satt und beugen unliebsamen Heißhungerattacken vor.
  • …es ist abwechslungsreich und bunt. Desto „farbiger“ wir essen, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir unseren Körper mit einer Vielfalt an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen versorgen.
  • …das Zeitkonto wird kaum belastet! In nur 20 Minuten ist ein leckeres Frühstück gezaubert, das sogar schon am Abend vorher zubereiten und am Morgen nur noch aufgewärmt werden braucht (oder auch nicht, denn kalt schmeckt es auch super).

Also ein absolutes „Must-Try“ für Frühstücksfans und Karottenkuchenliebhaber. Und so geht´s:

Carrot Cake Porridge
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Köchin:
Rezeptart: Frühstück
FEED YOUR FITNESS in: 20 Minuten
Zutaten
  • 500ml Reisdrink (oder einen anderen Pflanzendrink)
  • 150g grobe Haferflocken
  • 2 EL Rosinen
  • 1 große oder 2 kleine geraspelte Karotten
  • 1 geraspelter Apfel
  • 1 Prise Zimt
  • Topping nach Wunsch (z.B. Walnüsse, Haselnüsse, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne etc.)
Zubereitung
  1. Die Rosinen in ein kleines Glas geben und mit Leitungswasser bedecken.
  2. Den Reisdrink in einem Topf zum Kochen bringen. Den Herd runter schalten, die Haferflocken und den Zimt einrühren und leicht köcheln lassen.
  3. Nach ca. 7 Minuten (wenn die Reisflüssigkeit noch nicht ganz aufgesogen ist) die geraspelte Karotte und den Apfel einrühren.
  4. Die Rosinen aus dem Wasser nehmen und ebenfalls unterrühren (das Wasser kann perfekt als Süßungsmittel für Smoothies verwendet werden).
  5. Das Porridge noch so lange weiter köcheln, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Dann in ein Schälchen füllen und mit Wunschtopping bestreuen.
  6. FEED YOUR FITNESS!

 

Die Rosinen habe ich in dem Wasser eingeweicht, damit sie sich vollsaugen und schön „klitschig“ sind. Das Porridge wird dadurch noch saftiger. Das Rosinen-Wasser ist übrigens eine perfekte, natürliche Süßungszutat für Smoothies und kann super weiterverwendet werden, z.B. in dieser leckeren Smoothiebowl.

FEED YOUR FITNESS_Carrot Cake Porridge Carrot Cake Porridge IIFEED YOUR FITNESS_Carrot Cake PorridgeFür alle, die genauso auf ein Karotten-Frühstück stehen, wie ich, die sollten auch den Karotten Chia Pudding testen. Die Variante ist sogar noch schneller gezaubert und schickt Euch ebenfalls in einen perfekten Tag!

Wie sieht Euer Favorite Frühstück aus? Ich bin gespannt 🙂

FEED YOUR FITNESS!
Eure Jana

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  1. Tolle Bilder! Und das Rezept klingt auch sehr verführerisch. Vor allem, weil man es am Abend vorbereiten kann. Bei mir muss es morgens nämlich alles schnell gehen, um so länger kann ich schlafen 🙂

    LG, Leena

    • Liebe Leena,
      vielen Dank – ich hoffe, dass Du es mal austestest und mir Dein Geschmacks-Feedback gibst 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Jana

FEED ME...