Cashew-Aprikosen-Energyballs

Suchtgefahr: vegane Energyballs mit Cashewkernen, Aprikosen, Sesam & Amaranth.

Oh, wie haben mich die fantastischen Superfood Ostereier auf dem schönen Blog von „Die Glücklichmacherei“ begeistert! Was Ostereier und Energyballs miteinander gemeinsam haben – einen runden Bauch, der Euch beim Naschen dieser Leckerbissen aber sicher erspart bleibt.

Da Ostern nun schon weit in unseren Hinterkopf gerückt ist, habe ich die Eier als runde Variante nachgezaubert und es wäre fast fahrlässig, Euch das super leckere und gesunde Rezept vorzuenthalten!Ein gesunder Snack Energyballs Cashew Aprikose Sesam Ein gesunder Snack Energyballs Cashew Aprikose Sesam 4Ein gesunder Snack Energyballs Cashew Aprikose Sesam 5

Denn ganz ehrlich…wem geht es nicht so? Ihr esst ein leckeres Mittagessen, seid eigentlich satt, aber da fehlt noch was? Oder Ihr sitzt nachmittags am Schreibtisch und verspürt den gefürchteten „Jieper“? Klar ist es am einfachsten zur Schoki oder in die Kekspackung zu greifen, aber ich verspreche Euch: diese leckeren Energyballs sind in Windeseile gezaubert und übertrumpfen jede Convenience Nascherei!Gesunder Snack: vegane Energyballs Cashew Aprikose Sesam Gesunder Snack: vegane Energyballs Cashew Aprikose SesamGesunder Snack: vegane Energyballs Cashew Aprikose Sesam Gesunder Snack: vegane Energyballs Cashew Aprikose Sesam 14

Bisher waren die Minz-Kakao-Energyballs mein absoluter Favorit, der nun mächtig ins Wanken gerät, denn die Dinger hier sind der Knaller. Sie schmecken angenehm süß, etwas nussig und leicht „kaffeeartig“ (ein Grund mehr also, sie zur Kaffeepause zu genießen). Zudem sind sie prall gefüllt mit großartigen, pflanzlichen Lebensmitteln, die insbesondere für Sportler eine optimale Zusammensetzung aufzeigen:

(Getrocknete) Aprikosen…liefern einen hohen Anteil an Pantothensäure, die den Stoffwechsel zu Höchstleistungen antreibt, die Konzentration fördert und die Entgiftung unterstützt. Außerdem liefern sie viel Kalium, was essentiell ist, um die Energiespeicher in der Muskulatur aufzubauen und die Impulse zwischen Nerven und Muskeln zu übertragen.

Sesam…ist reich an gut verdaulichem Kalzium, ein wichtiger Mineralstoff für die Muskelkontraktion. Auch für den Aufbau und dern Erhalt für Knochen & Zähne ist es unerlässlich.

Amaranth…ist zu Recht in aller Munde, denn neben reichlich pflanzlichem Eiweiß und einem hohen Anteil an Lysin (wie Quinoa) punktet es mit einem großartigen Eisen- und Magnesiumwert. Praktisch, denn dass durch die Aprikosen gelieferte Kalium kann nur in Anwesenheit von Magnesium optimal aufgenommen und verwertet werden.

Cashewkerne…liefern ebenfalls eine Menge Kalium, Magnesium und pflanzliche Eiweiße, die den Muskelaufbau unterstützen. Zudem schenken sie dem Körper durch einen hohen Tryptophananteil gute Laune. Denn dieser Botenstoff ist maßgeblich an der Bildung des Glückshormons Serotonin beteiligt.

Gute Laune?! Auf geht´s…Energyballs Cashew Aprikose Sesam 17Gesunder Snack: vegane Energyballs Cashew Aprikose Sesam 19  Energyballs Cashew Aprikose Sesam 23

Cashew-Aprikosen-Energyballs
 
Vorbereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Köchin:
FEED YOUR FITNESS in: 15 Min.
Zutaten
  • 100g Cashewkerne
  • 120g getrocknete Aprikosen
  • 20g Sesam
  • 15g Amaranth (gepoppt)
  • Mark von 1 Vanilleschote oder ½ TLgemahlene Vanille
  • Kokosraspeln zum Wenden
Zubereitung
  1. Alle Zutaten (bis auf die Kokosraspeln) in einen Mixer geben und so lange zerkleinern, bis eine klebrige Masse entsteht.
  2. Die Masse mit beiden Händen zu kleinen Kugeln formen und sie in den Kokosraspeln wenden.
  3. Die fertigen Energyballs kalt stellen und innerhalb von 5 Tagen aufnaschen!
  4. FEED YOUR FITNESS!

 

In dem Originalrezept von „Die Glücklichmacherei“ (unbedingt einen Besuch wert!) gibt es noch einen super Tipp: wenn die Masse nicht klebrig genug ist, einfach ein paar Tropfen Wasser zugeben. Das hat bei mir perfekt geholfen und ich habe sonst immer zu Reis- oder Ahornsirup gegriffen.Gesunder Snack: vegane Energyballs Cashew Aprikose SesamGesunder Snack: vegane Energyballs Cashew Aprikose Sesam

Nun heißt es…“Happy Snäcking“ und berichtet gerne, wie Euch die kleinen Powerbällchen geschmeckt haben!

FEED YOUR FITNESS!
Eure Jana

5 Kommentare

    • Hast Du sie etwa schon gezaubert liebe Alev?!?! Wow, wie flott 🙂 Und schön, dass sie Euch geschmeckt haben!
      Liebe Grüße
      Jana

    • HI Tina,
      ja genau! Guter Punkt, ich passe es direkt im Rezept an! Viel Spaß beim autesten 🙂
      Liebe Grüße
      Jana

      • Danke für die super schnelle Antwort, dann gehe ich heute gleich die Zutaten einkaufen 🙂

FEED ME...