Foodtrends vom Heldenmarkt und 5 Messen, die Ihr nicht verpassen solltet!

Neusten Genusstrends auf der Spur.

Wo tummeln sich Trends, Neuheiten und die Möglichkeit sich sogar direkt beim Hersteller über die Innovationen zu informieren? Genau…auf einer Messe! Deswegen war ich gestern mit meiner lieben Freundin Kathi unterwegs, um den Heldenmarkt in Hamburg unsicher zu machen.

Unter dem Motto „Egal war gestern“ präsentierte die führende Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum die nachhaltigere Alternative aus vielen Lebensbereichen! Somit ging es nicht nur um Foodthemen, sondern auch Aussteller der Branchen Mode, Kosmetik, Wohnen, Versicherungen, Geldanlage und, und, und…waren vor Ort. Wer an diesem Wochenende  keine Zeit für einen Messebesuch hatte, der hat noch in diversen anderen Städten die Möglichkeit den Heldenmarkt zu besichtigen. Lohnenswert? Auf jeden Fall…

Damit Ihr einen kleinen Einblick bekommt, was Euch dort erwartet, hier meine absoluten Favoriten des Messebesuches:

HAND zu HAND: Schorlen auf Apfelbasis
Eine junge, unabhängige Lebensmittelmarkte, die es sich auf´s Etikett geschrieben haben, nachhaltige, herkunftsbezogene und vollkommen naturbelassene Bio-Lebensmittel zu produzieren. Ganz nebenbei ist es für das Start-Up selbstverständlich sich sozial zu engagieren, z.B. in Nachbarschaftsprojekte für Stadtkinder. Chapeau!

Den Start machen 5 leckere Schorlen, die allesamt aus Apfel-Basis statt auf natürlichen Zuckerzusätzen hergestellt werden. Wie die Säfte in meinem geliebten Pressgut, werden auch die veganen Bio-Schorlen zunächst kaltgepresst und ohne Zusatzstoffe produziert und abgefüllt.

Getestet haben wir die Kürbis und Rote Beete Schorle, die beide wirklich super erfrischend und lecker geschmeckt haben. Eigentlich bin ich gar kein Fan vorabgefüllten Schorlen, da sie mir meist noch zu süß sind. Die HAND zu HAND Schorlen punkten jedoch mit einem ausgewogenen Verhältnis aus Süße, Spritzigkeit und Frucht (bzw. Gemüse…)!

HIER könnt Ihr Euch über das junge, frische Unternehmen informieren!Heldenmarkt Schorle Hand zu Hand 2Heldenmarkt Schorle Hand zu Hand Heldenmarkt Schorle Hand zu Hand 5 Heldenmarkt Schorle Hand zu Hand 4

Libuni: Reisdrink-Basis
Gerade in der letzten Woche habe ich in dem interessanten ARD Bericht „Schöne neue Essenswelt“ (wirklich SEHR empfehlenswert) gesehen, welche Tücken vielen alternativen, veganen Pflanzendrinks mitbringen. Umso mehr habe ich mich über den Libuni Stand gefreut, der eine Reisdrink-Basis anbietet, die aus nur vier Inhaltsstoffen besteht: Bio Reis, Wasser, Bio Sonnenblumenöl und Meersalz. Nur Natur, keine Chemie. Herrlich!

Das Schöne an dem Basisgetränk ist, dass man den Geschmack, die Süße und damit auch die Kaloriendichte selbst bestimmen kann. Durch Zugabe von Leitungswasser gestaltet man seinen Reisdrink ganz individuell je nach Gusto und Verwendungszweck.

Probiert habe ich drei unterschiedliche Mischverhältnisse und da ich ein absoluter Reisdrink Fan bin, mochte ich auch die intensiveren Mischungen. Natürlich ist ein Päckchen in meiner Tasche gelandet und freut sich auf die erste Testrunde.

Wer mehr über das österreichische Start-Up wissen möchte, das übrigens gerade an einer interessanten Laktatstudie in Zusammenarbeit mit einem Fitness Studio arbeiten, HIER entlang.Heldenmarkt Reisdrink Basis Libuni vegan 2Heldenmarkt Reisdrink Basis Libuni vegan Heldenmarkt Reisdrink Basis Libuni vegan 3

Harvest Moon: veganer Joghurt auf Kokosbasis
Vielleicht kennt Ihr schon die veganen Säfte und Soja Drinks der kunterbunten Marke Harvest Moon? Alle, die auf klassischen Kuh- oder Schafsmiljoghurt verzichten, aber auch nicht so auf Sojajoghurt stehen, sollten diese Variante mal testen! Allerdings sollte man auf Kokos stehen, denn das ist die Basis der kleinen „Lecker-Becher“!

Probiert habe ich die Sorten Vanille, Zitrone und als letztes Mango-Maracuja, was mein absoluter Favorit war! Sehr fruchtig und nicht zu kokos-lastig. HIER könnt Ihr ein bisschen auf der schönen Homepage stöbern.Heldenmarkt Harvest Moon vegan Joghurt 2Heldenmarkt Harvest Moon vegan JoghurtHeldenmarkt Harvest Moohn Smoothie

ForestFinest: Zartbitterschokolade (mit Kindheitserinnerungen)
An diesem Stand gab es u.a. leckere Zartbitterschokolade in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Die Sorte „Zitrone“ hat mir eine absolute Kindheitserinnerung auf die Zunge gezaubert, denn sie schmeckt haargenau, wie die kleinen Erfrischungsstäbchen, die es früher in der Zitronen- und Organgenvariante gab 🙂 Wisst Ihr welche ich meine?

Die feine, handgemachte Zartbitterschokolade mit mindestens 71% Kakaoanteil gibt es in neun Geschmacksrichtungen. Allen gemein ist, dass sie ökologisch nachhaltig, fair und klimaneutral produziert werden. Die ForestFinest-Schokolade erhielt im Test 2016 als eine von drei Schokoladen eine A-Label-Bewertung – und das schmeckt man. HIER könnt Ihr in dem Onlineshop nachlesen und nicht nur Schoki shoppen!Heldenmarkt Schorle Hand zu Hand 3Heldenmarkt ForrestFinest Raw Scjokolade

Cleaneating mit Marcus Schall
Der Heldenmarkt ist immer eine schöne Möglichkeit, um Marcus mal wieder zu treffen – so auch in diesem Jahr. Er war schon drei Mal bei WerderSports zu Besuch, um uns mit seinen tollen Workshops rund um die Themen Superfoods & Cleaneating zu begeistern. Damit hat er auch gestern bei dem Publikum gepunktet, ein leckeres Birchermüsli sowie einen Grüünkohl-Salat gezaubert und ganz nebenbei viele „Cleaneating Tipps“ gegeben!

Falls Ihr mehr über ihn und „super(good)food“ erfahren und leckere Rezepte sowie hilfreiche Ernährungs-Tipps abstauben wollt, HIER geht´s zu seiner Facebookseite!Heldenmarkt supergoodfood Marcus Schall Cleaneating Heldenmarkt supergoodfood Marcus Schall Cleaneating 3 Heldenmarkt supergoodfood Marcus Schall Cleaneating 2

War etwas interessantes und leckeres für Euch dabei? Lasst es mich gerne über einen Kommentar wissen!

Wer auch Lust auf einen spannenden und vielseitigen Messebesuch hat, hier 5 Messe-Tipps rund um die Themen Food, Fitness & Lifestyle:

  1. Veggie World in Hamburg am 12./13. März. Der Auftakt der bekannten Veggie World im Norden mit über 80 vegetarisch-veganen Ausstellern, vielseitigen Workshops & interessanten Vorträgen!
    Eintritt: Vorverkauf 7,- €, Tageskasse 9,- €.
  2. Zeitgleich wartet in Bremen die Passion. Freut Euch auf Contests, Shows und Workshops zu den Themen Urban, Water & Style. Hier lohnt sich auch ein Abstecher auf die benachbarte Rad & Outdoor, die mit vielen Trends rund um die Themen Freizeitspaß, Lebensqualität und Alltagsmobilität punktet!
    Eintritt: Kombiticket 9,- €.
  3. Veggienale am 3./4. April in Hannover. Die Messekombi Veggienale und fairgoods liefern Euch die besten grünen Trend, Produkte und Ideen! Ab März wird das Rahmenprogramm veröffentlicht.
    Eintritt: Tageskasse 8,- €.
  4. FIBO vom 7. bis 10. April in Köln. Das ist DIE Fitnessmesse überhaupt. Viele unterschiedliche Messewelten, wie die FIBO Power, FIBO Expert oder FIBO Passion zeigen Euch mit über 730 Ausstellern, was die Fitness-, Wellness-, Gesundheits- und Nutritionwelt so zu bieten hat.
    Eintritt: 24,- € (hier ist nur noch der Sonntag online buchbar, da der Samstag bereits ausverkauft ist).
  5. VegMed vom 22. bis 24. April in Berlin. Hier geht´s etwas wissenschftlicher zu: Fachkongress für vegetarische Ernährung und Medizin mit wissenschaftlichen Vorträgen weltweit führender Forscher & renommierter Ärzte, praxis­orientierter Workshops, Platt­formen für professionelles Networking, einem pflanzlichen Bio-Feinschmecker-Büfett, Publikumstag und mehr!
    Eintritt: Publikumstag 25,- €.

Worauf habt Ihr spontan Lust? Mein nächster Halt wird auf jeden Fall die Veggie World sein 🙂

FEED YOUR FITNESS!
Eure Jana

8 Kommentare

    • Hi,
      ich muss gestehen, dass ich so an dem Stand vorbei marschiert bin, weil er A) total voll war und ich B) schon zwei leckere Sorten zu Hause stehen habe. Wie Du finde ich die „Kakao Aufputsch Variante“ total klasse und da ich kein Kaffeetrinker bin ist es eine super Wachmacher Leckerei. Auch gut: die klassische Sorte ist komplett ohne Zucker!
      Lass es Dir weiterhin schmecken.
      Liebe Grüße
      Jana

  1. Die Johannisbeerschorle strahlt mich so an.. die würde ich gerne probieren. Sieht alles sehr lecker aus. Auch dein Blog im allgemeinen. Sehr schönes Theme. Herzliche Grüße Linda

    • Liebe Linda,
      vielen Dank für die lieben Worte – das freut mich sehr 🙂
      Meiner Freundin ging es ähnlich mit der Johannisbeere und sie hat die Sorte für sehr lecker befunden. Ich habe gestern mein letztes Kürbis Fläschchen genossen und hoffe, dass ich bald Nachschub im Bremer Raum finde!
      Liebe Grüße
      Jana

    • Danke liebe Linda! Vielleicht laufen sie Dir ja bald mal im Supermarkt über den Weg und Du kannst sie testen. Ich hoffe auch, dass ich mir bald Nachschub zulegen kann 😉

FEED ME...