Saftiges Bananenbrot

Da ich nun schon mehrfach nach diesem leckeren Rezept gefragt wurde – gerade heute beim Bremer Blogger Frühstück wieder – hier endlich die leckere „Backanleitung“ für das super saftige, gesunde & vegane Bananenbrot!

Kurz die Geschichte dazu, damit ich mich nicht mit fremden Federn schmücke:
verliebt habe ich mich im September 2014! Der Anlass war ein veganes Kochevent, das im Rahmen einer ZDF Reportage über den Veganz Gründer Jan Bredack durchgeführt wurde. Dort wurden wir von super(good)food Gründer Marcus Schall eingeladen und haben einen tollen & inspirierenden Abend verbracht (nochmal DANKE dafür 🙂 )!

Neben vielen anderen Leckereien stand ES einfach da. Unscheinbar, aber mit der unbändigen Ausstrahlung sofort vernascht werden zu wollen. Und schwups…direkt nach dem ersten Bissen war klar: wir werden uns niemals wieder trennen! Gott sei Dank hat Marcus uns ein kleines Rezeptbuch geschenkt, indem er sein unglaublich leckeres Rezept verraten hat.

Hier der Weg zu einer neuen Liebe:

super(good)food Bananenbrot

Saftiges BananenbrotZutaten:
250g Dinkelmehl (im Original 190g Dinkelmehl, 60g Erdmandelmehl)
1/2 Päckchen Backpulver
2 EL geschrotete Leinsamen
2 EL Chiasamen
2 EL ungeschälte Hanfsamen
1 EL Gojibeeren
100g Walnüsse
3 Bananen
3 EL Mandelmus (oder anderes Nussmus)
10 Datteln
100 ml Mandeldrink (oder andere Pflanzenmilch)
100 ml Kokosöl

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver, Chia Samen sowie Hanf- und Leinsamen vermengen und beiseite stellen.
  2. Die Bananen und Datteln in einen Mixer geben und fein pürieren. Mandelmus, Pflanzendrink und das flüssige Kokosöl hinzugeben und gut vermixen.
  3. Die trockenen Zutaten nach und nach unter ständigem Rühren hinzu geben (im Thermomix ist der Teigmodus für ca 1,5 Min. auch super).
  4. Die Walnüsse und Gojibeeren unterheben, die Menge in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und für ca. 50 Min. bei 175° Umluft backen!

Saftiges Bananenbrot_1

Das Rezept ist in der Zubereitung ein wenig abgewandelt. Marcus empfielt zu Beginn nur 2 1/2 Bananen und 7 Datteln zu pürieren. Die restliche halbe Banane wird zermatscht, die Dattel klein geschnitten und bei Punkt 4 unter den Teig gehoben. Da ich dafür schlichtweg zu faul bin, mixe ich zu Beginn gleich alles klein.

Meine liebste Kombi ist das Brot mit Erdnussbutter und frischen Bananenscheiben belegt. Für das Blogger Frühstück habe ich zu diesem Anlass das erste Mal Erdnussbutter selbstgemacht.

Bananenbrot Bananenbrot_1Zutaten:
400 g geröstete Bio-Erdnüsse (ich habe jeweils 200 g gesalzene & ungesalzene Nüsse verwendet)
2 EL Reissirup (oder andere Süße)
2 EL Erdnussöl (alternativ Sonnenblumenöl)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen leistungsfähigen Mixer geben und so lange pürieren, bis eine cremige Masse entsteht!

Wer lieber die „Crunchy“ Variante mag, kann zu Beginn ca. 50g Erdnüsse grob hacken und anschließend unter die cremige Masse rühren!

Wer auf der Suche nach weiteren, „cleanen“ & gesunden Leckereien ist sollte übrigens unbedingt mal auf der Facebookseite von super(good)food stöbern. Ich verspreche Euch: Ihr werdet auf jeden Fall fündig!

Verratet Ihr mir Euer liebstes Bananen-Rezept?

FEED YOUR FITNESS!
Eure Jana

4 Kommentare

  1. Ich komm mir so langsam wie ein Stalker vor, weil ich deine ganzen Rezepte nachmache 😀 Aber dieses Bananenbrot ist wirklich suuuuper lecker! Mehr muss ich dazu nicht sagen.
    Nur eine Frage/Anmerkung: in der Auflistung der Zutaten fehlt glaub ich die Mengenangabe für die Walnüsse. Da ich Walnüsse nicht immer vorrätig hab, hab ich nun zwei handvoll Mandeln hinzugegeben. Schmeckt auch gut.
    Die rote Beete Cracker sind auch grad im Ofen 😉

    Liebe Grüße
    Tine

    • Hi Tine,
      ich bin begeistert von Deiner Koch- und Backlust! Ich freue mich immer wieder von Dir zu lesen und vor allem auch darüber, dass Dir bisher alles geschmeckt hat 🙂
      Vielen Dank für die Anmerkung zu den Walnüssen – ich habe die Mengenangabe gerade in der Zutatenliste ergänzt!
      Bei mir gibt es morgen ein frisches Bananenbrot als Verpflegung für die nächste Woche!
      Liebe Grüße & schönes Wochenende
      Jana

  2. Christina

    Jana ich habe eben das Bananenbrot gebacken und es ist einfach nur super lecker! Bin echt total begeistert. Als nächstes probiere ich noch deine Erdnussbutter! 🙂

    • Liebe Christina,
      oh wie schön, dass freut mich sehr! Lass mich gerne wissen, wie Dir die Peanut Butter schmeckt, wenn Du sie getestet hast 🙂
      Liebe Grüße
      Jana

FEED ME...