Wie Fitness verbindet – Teil 2

Wie Ihr bereits lesen und sehen konnten hatten wir beim letzten Instagram Bloggertreffen einen grandiosen Auftakt: ein herzliches Kennenlernen und geballte Frauenpower beim CrossFit!

ABER das sollte es noch nicht gewesen sein: durch die Foodbloggerin Ina bin ich auf Aileen aufmerksam geworden, die als runningswomen12 bloggt und u.a. schöne Einblicke in ihr Leben als Sportlerin & Yogalehrerin gibt. Und was gibt es schöneres als nach einem Powerworkout nochmal so richtig runterzukommen?Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Skorpion

Zudem ist Yoga eine fantastische CrossFit-Ergänzung, die bei jedem Athleten auf dem Trainingsplan stehen sollte. Zu dem Thema kann ich Euch zwei tolle Blogs empfehlen, auf denen sich die Themen Yoga und Fitness perfekt ergänzen: die drei Ladies von ZUGAR & ZALT bloggen u.a. über CrossFit und Yoga und zeigen, wie man beides optimal verbinden kann. Auf wild & fit kommt auch noch das Laufen mit ins Spiel, denn auch beim Lauftraining kann Yoga so einiges aus dem Körper raus holen.

Denn oft ist es nicht die fehlende Kraft oder Technik, die z.B. einen Squat (Kniebeuge) nicht sauber nach unten führen lässt, sondern mangelnde Beweglichkeit, die durch stetige und einfache Yogaübungen im Handumdrehen ausgemerzt werden können. Auch hier liegt der Schlüssel zum Erfolg in dem schönen, aber oft gefürchteten Wort „Regelmäßigkeit“ 🙂

Nun muss man aber ja mal einen Anfang machen und damit war klar: Aileen muss dabei sein! Umso mehr habe ich mich gefreut, als sie zugesagt und mit Freude verkündet hat, dass sie uns auf eine kleine Yogareise mitnimmt. Ich finde es ganz wunderbar, die Potenziale untereinander zu nutzen und miteinander zu verknüpfen. Wer weiß also, was sich noch so alles ergibt 🙂

Und da waren wir nun…im schönen Yogaraum von WerderSports, der förmlich dazu einläd zu entspannen und den Stress des Alltags zu vergessen. Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS YogaInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Einleitung

Genau diese Stimmung hat Aileen verbreitet und uns nach einer Atemerwärmung die einzelnen Elemente des Sonnengrußes erklärt, die wir anschließend zu einem Flow verbunden haben. Das Tempo wurde dabei stetig gesteigert und die Atmung an die einzelnen Übungen angepasst. Hey…eine echte Herausforderung. Ich hatte immer das Gefühl, die Luft anhalten zu müssen, weil ich so konzentriert auf die Bewegungen war. Gut, dass Aileen angesagt hat, wann wir wie atmen sollen, denn sonst wäre ich wahrscheinlich irgendwann mit Luftnot umgefallen. Irre, dass einem ein so natürlicher Reflex, über den wir uns tagtäglich keine Gedanken machen, so schwer fallen kann, wenn man ihn bewusst wahrnimmt und versucht zu steuern. Das muss ich noch lernen!

Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Sonnengruß CobraInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga SonnengrußNun waren wir „yogawarm“ und sind viele unterschiedliche Asanas durchgegangen. So bezeichnet man die verschiedenen Yogapositionen, wie die Kerze, die Krähe oder den Krieger. Seht selbst…Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Kerze_2Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga KerzeInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS YogaposejpgInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga AileenInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Brücke

Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga KrigerInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga KriegerTatsächlich standen einige von uns sogar im Kopfstand, dem „König der Asanas“, was vorher niemand von uns erwartet hätte. Natürlich gab es tolle Hilfestellungen und Tipps von Aileen, aber nachher haben viele die Position selbst halten können – auch wenn es nur Sekunden waren! Das hat nach der CrossFit Erfahrung erneut gezeigt, dass man an sich glauben und Herausforderungen auf- und annehmen muss. Klar ist ein „Ich kann das nicht“ einfacher und auch noch der beste Freund der gemütlichen Komfortzone, aber macht das stolz und glücklich?Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga KopfstandInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Kopstand

Die Entspannungsphase habe ich leider verpasst, da ich in die „Teeküche“ gehuscht bin. Aber dass sie ihre volle Wirkung entfaltet hat, habe ich gleich gemerkt, als ich den Raum wieder betreten habe.Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Tee

Die Ladies saßen gemütlich zusammen und jede von ihnen hielt eine Karte in der Hand, die sie sich selbst aussuchen durften. Damit hat Aileen eine schöne Feedbackrunde eingeleitet und jede der Mädels konnte, wenn sie wollte, zusätzlich ein paar Worte zu dem Bild oder dem Spruch auf der Karte verlieren. Das war ein ganz toller Moment, in dem man viel Persönlichkeit von jeder einzelnen Sportlerin mitbekommen hat. Es fühlte sich an, wie eine gemütliche Runde unter Freundinnen, bei der man über das Leben und seine Leidenschaft diskutiert und philosophiert. Und auch hier wurde nochmal ganz klar: Fitness verbindet! Für mich war dieser Moment ein persönliches Highlight des Tages.Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Feedback

Super passend zu der Stimmung gab es leckeren Tee von Lieblingstee. Wer auf der Suche nach biologisch und liebevoll zusammengestellten Teekreationen ist, der ist bei dem Kölner Start-Up genau an der richtigen Adresse. Dies ist keine Werbebotschaft, sondern echte Überzeugung! Seit knapp einem Jahr bin ich absoluter Fan der tollen Teemischungen und ohne „Forever Mango“ wird kaum ein Tag gestartet 🙂Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga mit Tee von Lieblingstee

Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga Tee für alleInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga TeetrinkenDazu hat uns die liebe Patricja von Fitness & Food mit ihren leckeren Pralinenkreationen verwöhnt, die nicht nur gesund, sondern oberlecker waren. Schaut unbedingt mal auf ihrem wundervollen Blog vorbei! Es lohnt sich.Instagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga PralinenInstagram Bloggertreffen von FEED YOUR FITNESS Yoga_Fitness und Foos

Vielen Dank liebe Aileen für Deine schöne Reise in die Yogawelt 🙂


Das Resümee dieses wundervollen Tages: schaut über den Horizont der ganzen Social Media Kanäle hinweg. Es ist eine tolle Möglichkeit, um Inspirationen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen, aber die Persönlichkeiten dahinter im realen Leben kennenzulernen, sich auszutauschen und vielleicht sogar Freundschaften zu knüpfen – das ist das Leben! All dies mit Menschen zu tun, die das gleiche Hobby haben, macht einfach unglaublich viel Spaß und zeigt einem selbst auch nochmal mehr, wie sehr man das liebt, was man tut. Fitness verbindet nicht nur andere Menschen miteinander, sondern auch den eigenen Körper mit den persönlichen Gefühlen und Gedanken. Und dies verleiht eine unglaubliche Stärke sich nicht nur im Sport neuen Herausforderungen und vermeintlichen Grenzen zu stellen! Probiert es aus!

Namasté.

Eure Jana

Fotos by J&J Fotografie

7 Kommentare

  1. Hey Jana,
    mein tollstes, sportliches Ereignis war der „24- Stunden-Burhinsellauf“ in Delmenhorst.
    Ich habe dort mit dem Werder- Sports- Running- Team in einer 10er Staffel teilgenommen. Ohne dieses starke Team und der überragenden Stimmung hätte ich diesen Lauf niemals gemeistert. Mir wären sicherlich vorher die Augen zugefallen. 😀
    Lieben Gruß,
    Tanja

    • Liebe Tanja,
      oh ja…daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Wie schön, dass er Dir so gut und positiv in Erinnerung geblieben ist. Auf ein Neues in diesem Jahr würde ich sagen 🙂
      Liebe Grüße
      Jana

  2. Nathalie

    Hallo Jana,
    Mein tollstes sportliches Erlebnis in einer Gruppe war, als wir damals in meiner Schule einen Spendenlauf gemacht haben und immer eine 5er Gruppe als Staffel gegeneinander angetreten ist . Das Team hat einen immer weiter angespornt , noch schneller zu laufen und es war sogar noch für einen guten Zweck 😊

    • Hi Nathalie,
      das hört sich klasse an! Ich finde Staffelläufe auch super klasse und absolut motiviernd. Es ist toll zu spüren, wie solch ein Erlebnis verbindet und zusammenschweißt.
      Liebe Grüße
      Jana

  3. Eileen Ülgey

    Mein bestes Sportliches Erlebnis ist jeden Tag wieder das gemeinsame Training mit meiner besten Freundin! Ansonsten ist mir durch den vorherigen Post ebenfalls wieder ein Charitiy Lauf eingefallen an dem wir als Staffel teilgenommen haben! Sowas möchte ich unbedingt ein mal wieder machen!

    Liebe Grüße
    Eileen

    • Hi Eileen,
      was eine schöne Antwort. Es muss ja auch nicht immer ein große Event sein. Auch so vermeintlich „unscheinbare“ Ereignisse, wie ein tolles Erlebnis mit der besten Freundin, können zum Schönsten werden und die Freundschaft noch enger werden lassen.
      Liebe Grüße
      Jana

FEED ME...